Eine Karte bleichen

Bei manchen Tricks ist ein schön, eine komplett weiße Karte zu haben. Zum Beispiel, um sie zu beschriften, oder oder oder. Vielleicht auch, um durch einen Color-Change die Karte des Zuschauers „unsichtbar zu machen“. Lass dir was einfallen.

Manche Kartendecks liefern standardmäßig Karten mit, doch wenn du für diesen speziellen Faktor nicht mehr Geld ausgeben willst, dann kannst du ganz einfach eine Karte selber bleichen.

Dafür brauchst du das Haushaltsmittel Nitro-Verdünner. Viele haben das bereits zu Hause, doch wenn du es nicht hast, dann gibt es diesen billig zu kaufen. Um eine Karte nun damit weiß zu machen, nimmst du etwas davon auf einen Schwamm oder ein Stück Stoff und rubbelst über die Karte herüber. Nach wenigen Sekunden hat sich die Farbe gelöst, die Struktur und das Weiß der Karte bleibt aber erhalten. Als Karte bietet sich eine 2er- Karte an, denn diese hat am wenigsten Farbe auf sich drauf, anders als eine Bild-Karte wie ein König oder eine Dame.

Achte beim Arbeiten mit dem Zeug aber natürlich auf gebührende Sicherheitsvorkehrungen.