Willkommen in der Welt der Kartenmagie!

Es gibt wohl kaum eine Kunst, die jeden Menschen in wenigen Sekunden komplett zum Verblüffen bringt, wie die Magie. Seit einer Ewigkeit versuchen Magier ihre Mitmenschen mit Tricks zu beeindrucken. Und wenn man heute im Fernsehen eine Show sieht, oder auf der Straße einer „Street-Performance“ zusieht, dann stellt man sich schnell die Frage: Wie ist so etwas möglich? Wie hat er das gemacht?

Zauberei ist eine Kunst, die jahrelange Perfektionierung und Übung voraussetzt. Klar, ein Kartendeck besteht aus 52 Karten, doch die verschiedenen Möglichkeiten, Wunder damit zu bewirken, gehen ins Hundertfache. Sei es nun die Fähigkeit, ein Kartendeck durch Mischen in eine perfekte Reihenfolge zu bringen, oder zauberst du die Zuschauerkarte in deine Hosentasche, es ist möglich. Es. Ist. Alles. Möglich. Diese Erkenntnis hat sich bei mir über die Jahre gefestigt. Wenn man die entsprechenden Techniken beherrscht, beherrscht man den Zuschauer.

Warum kann ich mir nicht einfach Tutorials auf YouTube angucken?

Eine berechtigte Frage. Auf YouTube haben sich über die letzten Jahre enorm viele Kanäle gegründet, die Erklärungen für Zaubertricks bereitstellen. Doch diese Kanäle machen zu oft einen enormen Fehler, einen Fehler, der für jeden angehenden Zauberer fatal sein kann. Die YouTuber schreiben dir Schritt für Schritt die Ausführung eines Kartentricks vor. Dann klingt das etwa so: „…Und dann sagt ihr dem Zuschauer: du hast deine Karten jetzt gemischt, jetzt sag mal bitte eine Zahl zwischen 1 und 10…“

Und so und nicht anderes soll man es am Besten auch machen, so der YouTuber. Dahinter steckt bestimmt keine schlechte Absicht, sondern lediglich nicht das Bewusstsein, dass dieses Diktat schlechte Auswirkungen hat. Was meint ihr denn, warum Regel Nr. 2 von Zauberern ist, niemals einen Trick zweimal zu machen? Weil der Zuschauer dann das Geheimnis herausfinden könnte, sagen die Meisten. Doch wenn ihr euer Handwerk beherrscht, sollte das kein Problem sein. Nein, der wahre Grund ist, dass man in der Zauberei (und allen anderen Show-Künsten) sich keine Wiederholungen erlauben darf. Dann wird es langweilig. Und die Verblüffung wird beim zweiten mal definitv abklingen. Und die YouTuber bringen hunderttausenden jungen Menschen bei, Tricks genau wie sie zu machen. Hunderttausende Wiederholungen.

Deswegen werde ich auf dieser Seite ausschließlich zeigen, wie man die Techniken der Zauberei erlernt, damit ihr eure eigenen Tricks entwerfen und gestalten könnt, so, wie ihr es wollt. Denn das ist die wahre Kunst. Nachplappern kann jeder.